Haartransplantation

Kontakt | Impressum | Sitemap

info@fue-hairtransplant.com

Ablauf Ihrer FUE Haartransplantation

Planung und Vorbereitung der FUE Haartransplantation

Wenn Sie sich nach Ihrer Beratung entschieden haben, in unserer Praxis eine FUE- Behandlung durchführen zu lassen, findet die eigentliche Planung Ihrer Haartransplantation statt. Wir geben Ihnen ein ausführliches Merkblatt mit, in dem alles aufgeführt ist, was Sie für eine sorgfältige Vorbereitung Ihrer Haartransplantation tun müssen. Dazu gehört vor allem eine kleine Blutuntersuchung, die sie bei Ihrem Hausarzt machen lassen können.
Wir legen von Ihnen eine Patientenakte an, in der unsere bisherige Korrespondenz, insbesondere die Inhalte des Beratungsgesprächs, schriftlich festgehalten und u. U. noch detaillierter dargestellt werden. Zu jeder Patientenakte gehört ein Speichermedium für die Fotodokumentation (CD).
Nach Ihrer Anreise:

  • Anreise mit Zug/ Flugzeug: Wir holen Sie ab und bringen Sie zu Ihrem Hotel.
  • Nehmen Sie beim Einloggen im Hotel eine von uns organisierte Fahrkarte des Hamburger Verkehrsverbunds für die Dauer Ihres Behandlungsaufenthaltes in Empfang (daher uns bitte rechtzeitig vor Ihrer Abreise Ihr Hotel mitteilen).
  • Waschen Sie am Abend oder am frühen Morgen vor Ihrer FUE Ihre Haare wie gewöhnlich.
  • Sie frühstücken im Hotel am Morgen vor der Behandlung wie gewohnt - ein voller und satter Magen ist in diesem Fall nicht nur unbedenklich, sondern sogar empfehlenswert!
  • Sie werden von uns im Hotel abgeholt und zu unserer Praxis gefahren.

Durchführung einer FUE Haartransplantation

Nachfolgendes Beispiel ist eine Beschreibung des Ablaufs einer durchschnittlichen FUE (ca. 1000 -1500 Grafts) in unserem Institut:

Den Tag Ihrer FUE beginnen wir morgens mit einer Vorbesprechung, in der im Wesentlichen noch einmal der erstellte Plan und die Vorgehensweise mit Ihnen durchgegangen wird.
Danach rasieren wir die benötigte Fläche Ihres Donor- Bereiches auf eine Haarlänge von etwa 2 mm. Bei kleineren FUE- Behandlungen ist es möglich, nur einen kleineren Teil des Donors zu rasieren, sodaß Sie die entsprechende Stelle mit benachbarten längeren Haaren gut abdecken können, sodaß im Alltag nichts auffällt. Bei größeren Behandlungen (etwa ab 1500 Grafts ist es jedoch nötig, das gesamte Donor- Areal zu rasieren, um die Entnahme der Grafts gleichmäßig über die gesamte Donorfläche verteilen zu können.
Nach der Rasur werden wir Ihr Donorgebiet fotografieren. Dies ist wichtig, um bereits vor der FUE- Behandlung vorhandene Narben und Normvarianten (z. B. den bei manchen von Natur aus gegebenen Gänsehaut- Aspekt der Kopfhaut) nachweisen zu können.
Danach dürfen Sie sich aus einer von uns organisierten Auswahl an Mützen eine auswählen, die Sie für den Rest Ihres Behandlungsaufenthaltes in Hamburg und auch noch die ersten Wochen danach tragen sollten (schon allein zur Abwehr der schädlichen UV- Strahlen).
Anschließend beginnen wir mit der Anästhesie des Donor- Bereichs. Die Anästhesie findet mittels feinster Injektionsspritzen statt und ist so gut wie schmerzlos.

Durchführung einer FUE HaartransplantationDie Extraktion der Grafts nimmt die meiste Zeit der Haartransplantation in Anspruch. Die Grafts müssen ganz genau getroffen werden um sie unversehrt gewinnen zu können. Wir benutzen hierfür speziell angefertigte feine Extraktionsnadeln, meist zwischen 22 und 20 Gauge (= 0, 7 bis 0, 9 mm Außendurchmesser). Die nötige Detailsicht wird durch hochwertige Operationslupen bewerkstelligt.
Nach Beendigung jeder Extraktions- Sitzung werden die Grafts in die kahlen Stellen eingepflanzt. Hierzu wird die Empfänger- Region auf die gleiche Weise betäubt wie die Donor- Region. Die Grafts werden dann Schritt für Schritt einzeln plaziert: Mit feinen Nadeln (meist 23 - 21 Gauge; entspricht 0, 6 - 0, 8 mm Außendurchmesser) werden die winzigen Kanäle geschaffen, in die dann die Grafts eingepflanzt werden. Hierbei legen wir großen Wert auf Ästhetik:
In diffiziler Handarbeit werden die Grafts in einem Winkel eingesetzt, der der natürlichen Wuchsrichtung der dortigen (bzw. der dort einstmals vorhandenen) Haare entspricht.
Im Bereich des vordersten Linie des Haaransatzes (der aus ästhetischer Sicht anspruchsvollsten Region – da im Alltag besonders auffällig) werden grundsätzlich nur single- FUs (Einzelhaar- Grafts) verwendet, um den natürlichen „soft- look“ zu rekonstruieren. In den dahinter befindlichen Regionen kommen dann auch double- und triple- (2er und 3er) FUs zur Anwendung. Dies hilft, eine möglichst hohe Dichte zu erzielen (siehe auch Daten und technische Details).
Um zu entspannen und sich zu stärken, legen wir wert auf eine geregelte Mittagspause. Wenn Sie möchten, können Sie zusammen mit unserem Team in der Praxis zu Mittag essen (wir richten uns hierbei nach Ihren Wünschen, die Sie uns gerne im voraus mitteilen können, z.B. Italienisch (Pizza, Nudelgerichte, ...), Chinesisch (Ente, ...), Indisch ....
Vielleicht ziehen Sie es auch vor, im speziellen Patienten- Ruheraum für sich sein zu dürfen und ganz entspannt zu relaxen oder hier das reichhaltige Medienangebot wahrzunehmen. Sofern Sie Ihr Zimmer im nahen Etap- Hotel haben, können Sie sich auch dorthin zurückziehen. Es sind dorthin nur ein paar Schritte.
Während dieser Zeit leiden die Grafts keinen Schaden! Sie liegen geschützt in einer Petrischale mit speziellem Flüssigkeitsmedium bei konstant und exakt eingestellter Kühltemperatur. Unter diesen Bedingungen können sie problemlos viele Stunden ohne jeglichen Vitalitätsverlust überleben.
Aufgrund der örtlichen Betäubung ist die FUE während der gesamten Zeit praktisch schmerzfrei.
Während der Behandlung sitzen oder liegen Sie in bequemen Behandlungsstühlen/ -liegen. Sie können während der Behandlung MP3- Musik hören oder sich mit unserem Team unterhalten (bitte ohne den Kopf zu bewegen!) oder einfach vor sich hin döseln. Viele Patienten berichten, daß sie vor allem während des Einsetzens der Grafts so entspannt sind, daß sie kleine Nickerchen halten können. Wir unterbrechen auf Ihren Wunsch die Behandlung zu jeder Zeit für eine kleine Pause.
Sie sollen sich in unserer Praxis so entspannt wie möglich fühlen.
Nach der täglichen Behandlung haben Sie alle Möglichkeiten: mit dem Team zu Abend essen, sich in Ihr Hotelzimmer zurückziehen oder mit der von uns organisierten Fahrkarte des Hamburger Verkehrsverbunds Hamburg entdecken.

Transplantat Email | Datenschutz | Logo | ©2007 FUE HAARTRANSPLANT HAMBURG